ROTKREUZ: Diverse Sachbeschädigungen: Zeugen gesucht

In Rotkreuz sind vom 30. Oktober bis 1. November diverse Sachbeschädigungen begangen worden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

Drucken
Teilen
Einer der demolierten Zeitungskästen. (Bild Zuger Strafverfolgungsbehörden)

Einer der demolierten Zeitungskästen. (Bild Zuger Strafverfolgungsbehörden)

In der Nacht auf Samstag wurden auf dem Rotkreuzer Sportplatz zwei Fussballtore beschädigt. Während die unbekannten Täter das eine Tor abknickten, montierten sie das zweite gleich ganz ab und warfen es in einen Bach, heisst es in einer Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden. Nebenbei warf die wahrscheinlich identische Täterschaft einen Stein in eine Fensterscheibe des angrenzenden Jungwacht-/Blauringhauses.

Entweder in der Nacht auf Samstag oder auf Sonntag warfen Unbekannte beim Bahnhof Rotkreuz mit Steinen gegen die Scheiben einer Parkplatz-Beleuchtung bis diese barsten.

Ein beschädigtes Parkplatz-Schild. (Bild Zuger Strafverfolgungsbehörden)

Ebenfalls beim Bahnhof Rotkreuz wurden in der Nacht auf Sonntag an der Poststrasse ein Briefkasten der Post und zwei im Asphalt verankerte Zeitungs-Kästen umgedrückt und demoliert.

Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken. Ob es sich bei den Vorfällen jeweils um die gleiche Täterschaft handelt, kann nicht ausgeschlossen werden. Die Zuger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 728 41 41 zu melden.

ana