ROTKREUZ: Ein Lieferwagen in Vollbrand – Schaulustige Lenker müssen mit Anzeige rechnen

Am Freitagmorgen geriet ein Lieferwagen zwischen Küssnacht und Rotkreuz auf der Autobahn A4 in Brand. Mehr als ein Dutzend Autofahrer, welche die Unfallstelle passierten, filmten das Feuer. Sie werden nun angezeigt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Lieferwagen brannte komplett aus. (Bild: Zuger Polizei)

Der Lieferwagen brannte komplett aus. (Bild: Zuger Polizei)

Der Lieferwagen geriet zwischen Küssnacht und Rotkreuz, Fahrtrichtung Zug, am frühen Freitagmorgen in Brand. Der 25-jährige Lenker konnte das Fahrzeug umgehend auf dem Pannenstreifen abstellen und sich in Sicherheit bringen, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Der Autofahrer blieb dabei unverletzt – der Sachschaden am Lieferwagen beläuft sich auf rund 50'000 Franken. Im Bereich der Unfallstelle musste der Verkehr auf der Autobahn A4 einspurig geführt werden, was im Morgenverkehr zu Verkehrsbehinderungen führte.

Die Polizei hat anlässlich des Fahrzeugbrandes 14 Autolenker festgestellt, die am Unfallort vorbeifuhren und mit ihrem Handy Aufnahmen machten. Diese werden nun zur Anzeige gebracht.

pd/chg

Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf rund 50'000 Franken. (Bild: Zuger Polizei)

Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf rund 50'000 Franken. (Bild: Zuger Polizei)