Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ROTKREUZ: In seiner Wohnung versammelt sich die Prominenz

Bei Vinzenz Brändle sind die Grossen der Welt vereint. Mit dabei ist auch Donald Trump – zumindest seine Originalunterschrift und eine besondere Widmung.
Redaktion@zentralschweizamsonntag.ch
Vinzenz Brändle inmitten seiner «Schätze». (Bild Stefan Kaiser (Rotkreuz, 8. November 2016).)

Vinzenz Brändle inmitten seiner «Schätze». (Bild Stefan Kaiser (Rotkreuz, 8. November 2016).)

Die Frage drängt sich seit diesem Mittwochmorgen auf: «Donald Trump: Ist er da auch irgendwo?» Der 50-jährige Vinzenz Brändle lacht. «Da muss ich auch nicht lange suchen. Da vorne. Gleich neben den amerikanischen Präsidenten», sagt der Rotkreuzer.

Nein, er schiebt nicht einfach die hochrangigen US-Politiker achtlos zur Seite, wohl aber eine der vielen Kartonschachteln, die sich da in einem Zimmer an der Unteren Weidstrasse in Rotkreuz stapeln. Eine der Schachteln ist mit «US-Präsidenten seit 1885» beschriftet. Ein gezielter Griff. Da ist Trumps Konterfei. Mit auf dem Bild ist Trumps erste Frau Ivana. Dann das Wichtigste für Vinzenz Brändle: Es handelt sich um die Originalunterschriften von beiden. Ivana Trump hat gar noch eine persönliche Widmung angebracht: «For Vinzenz, with best wishes.» Nein, er hätte nicht gedacht, dass er Trump dereinst in die Schachtel «Amerikanische Präsidenten» einreihen würde. «Überraschungen gehören aber dazu», sagt Vinzenz Brändle.

Den Anfang machte Bernhard Russi

Der gebürtige Ostschweizer ist «Jäger und Sammler». Sein Revier umfasst fast die ganze Welt. Vinzenz Brändle sammelt Originalautogramme. Und er hat eine eindrückliche Trophäensammlung vorzuweisen. Um die 200 000 Autogramme sind es inzwischen. Wie ist er zu seinem Hobby gekommen? Nun, er hat schon als Kind gesammelt, Abziehbilder, Rahmdeckeli, Briefmarken. Und dann ist er als Bernhard-Russi-Fan der ersten Stunde zu einem Russi- Autogramm gekommen. Als er dann auch noch von Pierre Brice, seinem grossen Idol, die Originalunterschrift in den Händen hielt, liess es ihn nicht mehr los. Autogramme von Promis aus dem Show- und Film-Business folgten.

Anschliessend ist er in die Geschichte eingetaucht. Er hat Unterschriften von allen Schweizer Bundesräten in der Sammlung. Immer weiter zurück auf dem Zeitstrahl ging es. Bis zu Napoleon Bonaparte ist er gekommen. Ja, auf die Originalunterschrift des grossen Korsen ist der Sammler besonders stolz. Zu Winnetou gesellte sich Häuptling Sitting Bull, zur Signatur vom ersten Menschen am Nordpol jene vom «Kollegen» am Südpol. Und da ist ebenso die Unterschrift vom Atlantiküberflieger Lindberg wie vom Astronauten Neil Armstrong.

Wie aber kommt er zu all den Unterschriften? Die aktuellen Grossen und Grössen der Welt wohnen ja nicht gerade um die Ecke, und die Königshäuser haben auch nicht stets Tag der offenen Tür für den Schweizer Sammler. «Nein, natürlich nicht», sagt Brändle. Er habe sich auch nicht in den Zielräumen der grossen Skirennen aufgehalten und sich an Filmpremieren nicht den Stars aufgedrängt. In diesem Sinn ist er kein klassischer Autogramm­jäger. Das allermeiste ist vielmehr auf dem Postweg zu ihm gekommen. Sein Alltag drehe sich eigentlich ständig um Briefe. Brändle ist von Beruf Briefträger. Am Morgen trägt er die Post aus. Am Mittag geht er seine eigene Post durch – und da sind viele Briefe dabei. Häufig Antwortbriefe auf Schreiben, die er einige Zeit zuvor an Abenden adressiert hat. Dabei hat er eine eigentliche Logistik aufgebaut. Er verfügt über Standardbriefe in 20 Landessprachen. Diese steckt er in frankierte und an ihn adressierte Rückantwortumschläge. «Man muss es den Stars einfach machen.»

Hannes Bucher

redaktion@zentralschweizamsonntag.ch

Dazu gehören auch die Unterschriften von Hillary Clinton und Donald Trump – inklusive seiner Ex-Frau Ivana. (Bild Stefan Kaiser (Rotkreuz, 8. November 2016).)

Dazu gehören auch die Unterschriften von Hillary Clinton und Donald Trump – inklusive seiner Ex-Frau Ivana. (Bild Stefan Kaiser (Rotkreuz, 8. November 2016).)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.