Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ROTKREUZ: Risch 4you: Ein Tummelplatz für die ganze Familie

Das traditionelle Dorffest Risch 4you weiss mit seinem breiten Unterhaltungsangebot die Kleinsten besonders zu begeistern. Es zeigt, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Dorfvereinen funktioniert.
Freude herrscht, als die Ballons der Ludothek Risch-Rotkreuz dem Himmel entgegenfliegen. (Bild: Patrick Hürlimann (Risch, 19. August 2017))

Freude herrscht, als die Ballons der Ludothek Risch-Rotkreuz dem Himmel entgegenfliegen. (Bild: Patrick Hürlimann (Risch, 19. August 2017))

Der Auftakt zum Jahresfest Risch 4you ist gelungen. Die Festbänke sind am Samstagnachmittag gut gefüllt, und vor der Bühne auf dem Dorfplatz wiegen sich die kleinen Zuschauer im Takt zur Musik. Dort sorgen Caroline Graf und die Superhaasen nämlich gleich zu Beginn für Stimmung, und bald sind auch die Erwachsenen vom Hasenvirus befallen. Dieses humorvolle, energiegeladene Repertoire ziehe einfach in seinen Bann, lacht Martin Lustenberger. «Unsere Buben Jan (8), Lenny und Nils (6) lieben diese Musik.»

Den Kleinsten wird von 14 bis 17.30 Uhr ein grosses Spektakel geboten: Ponyreiten, Hüpfburg, Nostalgiekarussell, Miniskooter, ein Kinderflohmarkt und anderes mehr.

Beim Ballonkünstler Charismo können die Kinder sich aus 150 Figuren eine wünschen, und Charismo montiert diese dann vor deren Augen auf einen Ballonhut oder einen Ballonring. «Ich glaube, Blumen und Schwerter wurden bisher schon am meisten gefragt», meint der Ballonkünstler, während er eine Katze knotet.

Harassenstapeln und Entenangeln

Wer sich der langen Warteschlange bei Charismo nicht anschliessen will, nimmt am Ballonwettflug der Ludothek teil, lässt sich von den Blauring-Mitgliedern schminken oder stapelt bei der Jungwacht Harassen. Zu acht Stück bringt es dabei die zehnjährige Emilia Knüsel. Es sei gar nicht so einfach gewesen, erklärt sie. «Nach der siebten Kiste begann es ziemlich zu schaukeln.»

Putzige Entchen aus dem Wasser zu fischen, ist auch nicht so einfach. Das zeigt sich beim Entenangeln. Die Techniken der Kleinen sind dabei unterschiedlich und lassen schmunzeln: Den einen gelingt es ganz einfach, den Angelhaken genau in die Öse zu treffen. Andere versuchen es mit der «Würgetaktik»: Als wäre die Angelschnur ein Lasso, schnüren sie diese um den Hals des Entchens – und haben damit ebenfalls Erfolg. Anika Schneider (6) und ihr Bruder Marwin (8) treffen den Haken derweil schnell in die Öse. Ihren Trick können oder wollen aber beide nicht verraten. «Den Haken vielleicht etwas unter dem Wasser halten», meint Marwin. «Wir wollen allen etwas bieten», erklärt Gemeindepräsident Peter Hausherr. Anlässlich des Starts der Tour de Suisse in Rotkreuz sei 2015 für das Jahresfest ein neues Konzept erarbeitet worden. Dieses habe sich gut bewährt. «Die Gemeinde und die Ortsvereine arbeiten Hand in Hand.»

Im Anschluss an den traditionellen Risch-4you-Anlass geht es daher auch heuer nahtlos zum Sommerfest über. «Hier haben die Einwohner die Gelegenheit, mit Nachbarn und Bekannten, Mitgliedern der Rischer Behörden und Vereinsvertretern einen gemütlichen Abend zu verbringen», so der Gemeindepräsident.

Daniela Sattler

redaktion@zugerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.