ROTKREUZ: Tour de Suisse: Hauptsponsor springt wohl ab

Drei Tage lang macht der Rad-Tross nächsten Juni im Dorf Halt. Den lokalen Organisatoren droht nun aber ein Problem.

Silvan Meier
Drucken
Teilen
Die Tour de Suisse 2014, hier fahren die Fahrer eine Etappe in Rotkreuz. (Bild: pd / Christian H. Hildebrand)

Die Tour de Suisse 2014, hier fahren die Fahrer eine Etappe in Rotkreuz. (Bild: pd / Christian H. Hildebrand)

Die Tour de Suisse startet nächstes Jahr in Rotkreuz. Die Vorbereitungen für den dreitägigen Event laufen auf Hochtouren. Wie unsere Zeitung aus einer gut unterrichteten Quelle erfahren hat, scheint nun allerdings das Organisationskommitee unter Präsident Beat Villiger vor einem grossen Problem zu stehen: Porsche soll abgesprungen sein – dies nachdem die deutsche Firma im Frühling gross als Hauptsponsor vorgestellt wurde.

Zwar schweigen alle Beteiligten derzeit noch zu diesem Gerücht – doch es wird auch nicht dementiert. Ebenfalls geschwiegen wird über das Budget für den Grossanlass.