ROTKREUZ: Trotz viel Hexerei bleiben die Läuse ein Thema

Mit viel (Glücks-)Schwein ging der Umzug über die Bühne. Und manch einem Zuschauer wurden die Haare zerzaust.

Drucken
Teilen

Obschon der diesjährige Rotkreuzer Fasnachtsumzug bloss aus 22 Nummern bestand, verdient er durchaus gute Noten. Dem Ideenreichtum waren keine Grenzen gesetzt. Ganz besonders zu gefallen wusste der Kindergarten Langmatt, der das Sujet «Glücksschweine 2009» gekonnt umsetzte. «Oh, wie herzig», lautete der Grundtenor des Publikums. Die Rischer Häxe, die Burghäxe Hünenberg und die Rossbärghäxe Goldau sorgten intrigierend für Gelächter und Anerkennung für die ausgeschenkten warmen Getränke. Die Unterstufenschüler aus Rotkreuz verkündeten «lausige Zeiten». Angeführt von einer Läusetante wurde schon mal der eine oder andere Haarschopf eines Zuschauers genauer unter die Lupe genommen.

Tolle Wagen
Ein dickes Kompliment verdienen die Wagenbauer. Die Senioren und Veteranen des FC Rotkreuz gefielen als Brasil-Kicker. Die Jungwacht und der Blauring nahmen das Zuger Kantonsspital auf die Schippe, indem sie zu verstehen gaben: Das Spital platzt aus allen Nähten. Wer auf dem herrlichen Wagen keinen Platz mehr fand, wurde kurzerhand auf einer Nottragbahre versorgt.

«Yes we can», sagte der Schwingclub Thornados, der das im Sommer in Rotkreuz zur Durchführung gelangende Zuger Kantonal-Schwingfest erfolgreich gestalten will. Die auf dem Wagen veranstalteten Wettkämpfe liessen allerdings erahnen, dass die Rotkreuzer Schwinger noch tüchtig trainieren müssen, wenn sie einen Kranz erringen wollen. Nicht tüchtig trainieren, aber sich noch etwas stylen, müssen sich die paar Ex-Grööbler, die bei «Bauer ledig sucht» eine Frau finden wollen. Zumindest die wie Unkraut wuchernden Bärte müssten um einige Zentimeter gestutzt werden.

Guggenkonzert
Im Anschluss an den Umzug schränzten die Guggen auf dem Dorfmattplatz um die Wette. Das Publikum wiegte sich im Takt der kakofonischen Klänge und forderte so lange Zugaben, bis sich die Gugger erweichen liessen. 

Martin Mühlebach