Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Rotkreuz: Unterwegs ohne Vignette und Fahrausweis

Da die Autobahnvignette nicht klebte, hat die Zuger Polizei einen Fahrzeuglenker kontrolliert. Der Mann fuhr nicht nur ohne Vignette, sondern auch ohne gültigen Führerausweis.

(mua/pd) Am Dienstagnachmittag, 12. März, um 16.30 Uhr, führten Einsatzkräfte der Zuger Polizei bei der Autobahnausfahrt Rotkreuz eine Verkehrskontrolle durch. Laut Medienmitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden fiel den Einsatzkräften ein Auto ohne gültige Vignette auf.

Bei der anschliessenden Kontrolle bot sich ihnen eine Überraschung: Der 41-jährige Lenker konnte keinen Führerausweis vorzeigen, da er gar keinen besass. Wie der Mann erklärte, hatte er vor rund 15 Jahren zwar den Lernfahrausweis erworben, die praktische Prüfung aber nie angetreten. Er meinte weiter, dass er das Auto ausnahmsweise für die Heimfahrt von der Arbeit ausgeliehen habe. Das Fahrzeug musste er vor Ort stehen lassen und den Heimweg zu Fuss in Angriff nehmen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.