SBB-LINIE ZUG–ZÜRICH: Freie Plätze im zusätzlichen Zug nach Zürich

Um 7.29 Uhr fährt jetzt ein zusätzlicher Zug nach Zürich. Davon profitieren nicht nur Zuger, sondern auch Luzerner Pendler.

Drucken
Teilen
Mehr Sitzplätze dank Extra-Zug nach Zürich. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Mehr Sitzplätze dank Extra-Zug nach Zürich. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Seit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2008 setzen die SBB um 7.29 Uhr auf Gleis 3 einen zusätzlichen Schnellzug in Richtung Zürich ein. Dieser kommt aus dem Tessin und fährt von Zug ohne Halt nach Zürich. Es handelt sich um einen ICN-Neigezug, der doppelt geführt wird und 954 Sitzplätze aufweist.

«Das ist eine tolle Leistungsverbesserung für Zuger Pendler nach Zürich», freut sich Andreas Kaufmann, SBB-Leiter Marktgebiet Zug. «Es gibt immer noch freie Sitzplätze in der 1. und 2. Klasse.» Freie Sitzplätze gebe es auch bei den Zügen, die in Zürich-Enge halten und unverändert um 6.48 und 7.48 Uhr in Zug abfahren.

Der ICN entlastet vor allem den früher chronisch übervollen Zug aus Luzern, der Zug um 7.31 verlässt und von Zürich nach Oerlikon und zum Flughafen weiterfährt.

Jürg Aregger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Zuger Zeitung.