SC Menzingen hat einen neuen Sportchef

Der 28-jährige Reto Müller übernimmt den Posten des Sportchefs des SC Menzingen von Kudi Nussbaumer, der vorzeitig zurückgetreten ist. Müller kennt den Verein bestens.

Drucken
Teilen
Der neue SC Menzingen Sportchef Reto Müller. (Bild:PD)

Der neue SC Menzingen Sportchef Reto Müller. (Bild:PD)

Wie der 3. Ligist SC Menzingen heute Morgen vermeldet hat, hat er in der Person von Reto Müller einen Nachfolger für den vorzeitig zurückgetretenen Sportchef Kudi Nussbaumer gefunden. Der 28-jährige Müller kennt den Club bestens; als ehemaliger Spieler der 1. Mannschaft und als Assistenzcoach des Fanionteams sind ihm sämtliche Spieler bekannt und er verfügt über ein veritables Netzwerk in der Region.

«Der Begriff Sportchef tönt für mich etwas überholt, ich sehe mich mehr als einfaches Bindeglied zwischen Mannschaft, Verein und Umfeld des Vereins», sagt Müller über sein neues Amt. Die bisherige Vereinsphilosophie will Müller konsequent weiterführen und, wo nötig, passende Veränderungen vornehmen. «Wir wollen weiterhin als geschlossene Einheit unsere Ziele erreichen, Freude vermitteln und unseren Verein vorbildlich vertreten», so Müller. (red)