SCHIFFFAHRT: Weniger Passagiere wegen nassem Frühling

Die Kurssaison auf den Zuger Seen ist zu Ende. Bilanz: Der Juli war auf beiden Seen der beste Monat. Der wunderschöne, aber sehr kurze Sommer vermochte den Passagierrückgang im Frühling nur etwas zu dämpfen.

Drucken
Teilen
Die MS Ägerisee zählte im diesjährigen Sommer fast 500 Passagiere weniger. (Bild: pd)

Die MS Ägerisee zählte im diesjährigen Sommer fast 500 Passagiere weniger. (Bild: pd)

Auf dem Zugersee ging die Kurssaison am Wochenende vom 19./20. Oktober zu Ende. Zwar profitierte die Schifffahrt für den Zugersee AG (SGZ) vom wunderschönen Sommer: Allein im Juli kamen 21'400 Gäste auf den Zugersee. Die Schönwetterperiode von Juli/August reichte aber bei Weitem nicht aus, um den Passagierrückgang der kalten und nassen Monate im Frühling und Herbst wettzumachen, wie die SGZ am Montag mitteilt. Insgesamt muss die SGZ einen Passagierrückgang von siebzehn Prozent oder rund 19'500 Personen hinnehmen. Insgesamt konnten die Gästezahlen im kulinarischen Bereich um fünf Prozent gesteigert werden.

Ägerisee

Die Ägerisee Schifffahrt AG (AeS) beendete die Kurssaison 2013 am Wochenende vom 12./13. Oktober. Wegen dem nasskalten Frühling verzeichnet die AeS einen Rückgang bei den Passagierzahlen auf den Kursschiffen von drei Prozent oder insgesamt 466 Personen.

Unter Berücksichtigung, dass im vergangenen Jahr 378 Personen von der UBS-Fünfranken-Aktion profitierten, fällt der Rückgang im Vergleich zu anderen Jahren moderat aus. Spitzenmonat auf dem revidierten Kursschiff «Ägerisee» war der Juli. Dank dem schönen Wetter besuchten im Juli trotz Schulferien über 4'500 Gäste den Ägerisee. Auf den kulinarischen Sonderfahrten durfte die AeS rund fünfzehn Prozent mehr Gäste begrüssen als im Vorjahr.

HINWEIS
Ab Ende Oktober wird in Cham ein neuer Schiffsteg gebaut. Gleichzeitig wird auch der ganze Uferbereich neu gestaltet und die Schifffahrtsrinne ausgebaggert. Der Schiffssteg in Cham steht pünktlich zum Saisonstart 2014 wieder zur Verfügung: DieKurssaison 2014 startet auf dem Zugersee am 13. April 2014 und auf dem Ägerisee am 20. April 2014.