SCHIFFFAHRT: Zuger Schiffe stechen wieder in den See

Saisonstart auf dem Zugersee: Am 15. April starten die Kursschiffe in die neue Saison. Neu werden sonntags zwei kurze Rundfahrten angeboten.

Drucken
Teilen
Das Motorschiff Zug legt in Immensee an. (Bild: PD)

Das Motorschiff Zug legt in Immensee an. (Bild: PD)

Am 15. April um 9.45 Uhr geht es wieder los. Die Zugersee Schifffahrt eröffnet die Kurssaison 2018 mit der ersten grossen Rundfahrt. Neu gibt es jeweils am Sonntagnachmittag zwei kurze Rundfahrten, wie die Schifffahrtsgesellschaft für den Zugersee AG mitteilt. Diese kurzen Rundfahrten seien besonders für jene Gäste interessant, welche den See lieben, aber trotzdem nicht den ganzen Tag auf dem Schiff verbringen möchten. Die einstündige Rundfahrt startet um 14.45 bzw. 16 Uhr und führt von Zug via Buonas und Cham zurück nach Zug. Für die Zeit der Sommerferien gibt es aufgrund grosser Nachfrage jeweils dienstags und mittwochs wieder die beliebte kurze Nachmittagsrundfahrt mit Start um 14 Uhr am Landsgemeindeplatz in Zug.

Bierschiff im Einsatz

In diesem Jahr gibt es einen besonderen Auftakt in die Saison der kulinarischen und musikalischen Schifffahrten. Am 13. und 14. April laden nämlich die Veranstalter des 1.
Bierschiffs alle Bierliebhaber am Bahnhofssteg auf die MS Rigi ein. Neu ist auch das Flammkuchenschiff (sonntags ab 12.45 Uhr). Die Saison endet am 21. Oktober.

Hinweis: Der Fahrplan 2018 im Überblick »

pd/rem