Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SCHLACHTFEIER: Traditionelles Morgartenschiessen fasziniert weiter Tausende

Morgarten hat einen magischen Klang als historischer Ort, aber auch einen mystischen Gehalt. An der Jahrzeit bei der Schlachtkapelle fallen aber auch schon mal deutliche Worte.
Erhard Gick
Aufstieg zum Schiessplatz neben dem Denkmal.Bild: Stefan Kaiser (15. November 2016)

Aufstieg zum Schiessplatz neben dem Denkmal.Bild: Stefan Kaiser (15. November 2016)

Morgarten ist bestens geeignet, um nachzudenken. Das tun viele anlässlich der Jahrzeitfeier. In Gedanken an die Gefallenen oder in Not geratene Menschen entzündet die Geistlichkeit jeweils eine Kerze. «Wir stehen hier ein für Frieden und Freiheit und den Glauben», sagte Pfarrer Urs Heiniger. Menschen würden schnell mal zum Schluss kommen, jeder sei seines Glücks eigener Schmied, und ohne Einsatz gebe es keinen Erfolg und keine Zukunft. «Der Mensch ist zudem oft dazu geneigt, zu betonen, sein Leben fest im Griff zu haben. Das kann aber auch für ein negatives Sinnbild stehen, nämlich für Gewalt», so Pfarrer Urs Heiniger.

Es sei an der Zeit, auch an historischer Stätte sich daran zu erinnern: Wo es Gewinner gebe, gebe es auch Verlierer. «Haben wir also Respekt vor dem Leben.»

Heinz Tännler, Festredner an der Jahrzeit, hob den Mahnfinger. Die Welt gerate zunehmend aus den Fugen, die Erde bebt, der Planet zittert, es tue sich etwas, so der Zuger Landammann. Das Gemeinschaftliche gehe aus den Augen verloren. Es komme ein wachsender Identitätszerfall zwischen Regierenden und Regierten auf. «Erlebt haben wir jetzt erst ein mediales Fiasko», sagte Tännler und nahm dabei die US-Wahlen ins Visier. Noch viel schlimmer dünke es ihn, wenn jetzt über eine Einschränkung der Mehrheitsdemokratie nachgedacht würde und von einer Herrschaft der Wissenden, einer kleinen Herrscherelite, palavert würde. «Die Demokratie ist doch eine Staatsform, die auch unerwünschte Resultate zulässt.» Er gebe der Hoffnung Ausdruck, dass dies alles kein Vorgeplänkel dessen, was auf uns zukommen könnte, sei. Zufrieden mit der Jahrzeit zeigte sich OK-Präsident André Rüegsegger. «Es ist ein schöner, eindrücklicher Anlass mit Werten und Tradition.»

Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)Impression vom Morgartenschiessen in Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser)
20 Bilder

Morgartenschiessen in Oberägeri

Erhard Gick

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.