Schon wieder: Airbags und BMW gestohlen

Die Airbag-Diebstähle im Kanton Zug reissen nicht ab: Mittlerweile zum vierten Mal wurden aus mehreren Fahrzeugen die Airbags gestohlen. Betroffen waren Autos der Marke BMW. Auch ein Wagen ist verschwunden.

Drucken
Teilen
Bild von einem früheren Diebstahl: Nur der Airbag des Autos wurde entfernt. (Bild: Zuger Polizei)

Bild von einem früheren Diebstahl: Nur der Airbag des Autos wurde entfernt. (Bild: Zuger Polizei)

In der Nacht auf Donnerstag wurden in Sammelgaragen an der Weinberghöhe und beim Waldhof in der Stadt Zug acht Autos aufgebrochen. Wie die Zuger Polizei mitteilt, hatten es die Diebe auf Airbags abgesehen. Betroffen waren nur Autos der Marke BMW. Zusätzlich liessen die Langfinger auch drei teure Brillen aus den Fahrzeugkabinen mitlaufen.

Ers am Freitag wurde bekannt, dass im Zuge der Airbag-Diebstähle auch ein BMW aus einer der betroffenen Garagen entwendet wurde. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen grauen BMW 525d Touring mit einer Inverkehrssetzung im Jahr 2008. Dieser wurde auf unbekannte Art und Weise geöffnet
und in Gang gebracht.

Die Deliktsumme und der Sachschaden beim Airbag-Diebstahl belaufen sich auf über 20'000 Franken. Es handelt sich um den vierten Fall von Airbag-Diebstählen im Kanton Zug innerhalb von fünf Monaten. Bereits im Juni, August und Oktober 2011 wurden im Zugerland zahlreiche Autos aufgebrochen.

Es stecken wohl Profis dahinter

Bei den Airbag-Dieben handelt es sich wohl um eine professionnelle Bande. Der Ausbau sei nicht ganz ungefährlich, erklärte Marcel Schlatter, Sprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden in einem früheren Fall. Meist wird der Airbag auf der Lenkerseite gestohlen. Es müsse dafür einen Absatzmarkt geben, sonst gäbe es keine solchen Diebstähle. Der Wert eines Airbags beträgt über 500 Franken.

pd/bep

Wer hat in der Nacht auf Donnerstag verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der oben erwähnten Tiefgaragen gemacht? Wem sind fremde Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Die Zuger Polizei bittet Zeugen, sich telefonisch unter 041 728 41 41 zu melden.