SCHWING- UND ÄLPLERFEST: OK des Eidgenössischen 2019 sucht 4000 «Chrampfer»

Das OK des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests, das in zwei Jahren in Zug stattfindet, hat mit der Rekrutierung von über 4000 freiwilligen Helfern begonnen, den sogenannten «Chrampfer».

Merken
Drucken
Teilen
Das Schwyzer Kantonale in Arth hat begonnen. (Bild: Claudio Zanini (Schwyz, 14. Mai 2017))

Das Schwyzer Kantonale in Arth hat begonnen. (Bild: Claudio Zanini (Schwyz, 14. Mai 2017))

Ohne die «Chrampfer» sei das grösste Schweizer Sport- und Volksfest nicht zu bewältigen, wird OK-Präsident Heinz Tännler in einer Mitteilung zitiert. Die Freiwilligen, die sich für die Veranstaltung vom 23. bis 25. August 2019 engagieren, hätten das Privileg, in die Schwingarena zu gelangen.

Der Einsatz werde aber auch finanziell entschädigt. Mindestens 18 Jahre alt müssen die Helfer sein. Das OK hofft, diese vor allem über Vereine und Organisationen zu finden.

Die Suche nach den Hauptsponsoren ist laut Tännler bereits sehr erfolgreich verlaufen. Man habe sich vorgenommen, sechs Sponsoren zu finden. Bereits zwei Jahre vor dem Fest habe man sich nun bereits mit sechs einigen können. Ein Sponsor wird auch wieder die Migros sein. Im Vergleich zu früheren Anlässen liege man «sehr gut im Fahrplan oder sogar weit voraus». In den nächsten Monaten seien zahlreiche weitere Partnerschaften zu erwarten.

sda/nop