SEEFEST: Diesmal findet das Zuger Seefest sicher statt

Die Prognosen sind nicht allzu gut. Aber die FFZ hat längst entschieden, das Zuger Seefest durchzuführen – und vorgesorgt.

Merken
Drucken
Teilen
Die letzte Austragung des Zuger Seefests ist zwei Jahre her. (Archivbild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Die letzte Austragung des Zuger Seefests ist zwei Jahre her. (Archivbild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Die 40. Ausgabe sollte es werden, doch dann hat das Wetter den Organisatoren 2009 einen Strich durch die Rechnung gemacht. Heuer stehen die Vorzeichen anders, sagt Martin Kümmerli, Präsident des Festvereins: «Das Seefest findet auf jeden Fall statt.» Allerdings: Bei starkem Wind steht das Feuerwerk auf der Kippe. Ein Verschiebedatum gibt es nicht.

Gründe für diese strikte Verordnung: die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) wollen das Fest unbedingt durchführen. Und ausserdem fehlt es eine Woche später an Festbänken – wegen des Luzerner Fests und des Jodlerfestes in Baar.

Das Wetter aber bleibt eine wichtige Einflussgrösse. Daher sollen notfalls auf dem Landsgemeindeplatz grosse Sonnenschirme eine Fläche von rund 200 Quadratmeter trocken halten. Auch in der Rigi-Ecke wird ein Zelt über etwa 400 Quadratmeter aufgebaut.

Chantal Desbiolles

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Zuger Zeitung.