Sekundenschlaf endet in Brand

In den frühen Samsatgmorgenstunden fuhr eine 29-jährige Fahrzeuglenkerin auf der Arbachstrasse in Baar in einen Baum. Die leicht alkoholisierte Fahrerin war kurz eingenickt und kam deshalb von der Fahrbahn ab.

Drucken
Teilen
Hier war Endstation für eine leicht alkoholisierte Autolenkerin am frühen Samstagmorgen. (Bild: PD)

Hier war Endstation für eine leicht alkoholisierte Autolenkerin am frühen Samstagmorgen. (Bild: PD)

Die Frau fuhr von Baar in Richtung Zug. Auf der Höhe Arbach nickte sie ein und fuhr gegen die Verkehrsberuhigung und anschliessend in einen Baum.

Hier war Endstation für eine leicht alkoholisierte Autolenkerin am frühen Samstagmorgen. (Bild: PD)

Hier war Endstation für eine leicht alkoholisierte Autolenkerin am frühen Samstagmorgen. (Bild: PD)

Die Fahrzeuglenkerin konnte das Fahrzeug selbständig verlassen und die Polizei informieren. Beim Eintreffen der Polizeipatrouille stellte diese Rauch aus dem Motorraum fest. Das Auto geriet in Brand und musste durch die Feuerwehr Baar, welche unter der Leitung von Lt Studer Christof mit 15 AdF ausrückte, gelöscht werden.

Die Lenkerin, welche mit 0.59 Promille leicht alkoholisiert war, wurde dabei leicht verletzt. Der Führerausweis
wurde ihr abgenommen Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von circa 20'000 Franken.

pd