Leserbrief

Servicewüste Samsung

Zum Kundensupport

Reinhold Schätz-dos Santos, Rotkreuz
Drucken
Teilen

Ich will hier meinen Erfahrungsbericht über den Service von Samsung erzählen. Ich habe vor drei Jahren einen Side- By-Side Kühlschrank von Samsung gekauft. Am 12.Dezember rief ich dann beim Support von Samsung an, da der Kühlschrank keine Kühlung (in Kühlschrank und Gefrierfach) mehr hatte. Gut, die eingefrorene Ware (500 Franken wert) war natürlich für den Müll. Nach einem 20-minütigen Telefonat, Fragen ohne Ende, bekam ich einen Service-Termin auf den 19. Dezember zwischen 16 bis 18 Uhr. Am 19. Dezember gegen 14:30 Uhr rief mich eine Dame vom Support an, dass der Termin von heute nicht möglich sei, da ein Ersatzteil fehle. Ich fragte: Wie? Der Service-Techniker war doch noch gar nicht da. Daraufhin erklärte sie mir, dass die Techniker immer mit einem Grundstock an Ersatzteilen ausgestattet werden und falls dies nicht vollständig ist, fährt dieser nicht los. Aber sie werde dies an die Qualitätsabteilung weiterleiten. Aus dieser Abteilung wird mich morgen jemand im Laufe des Tages anrufen. Nicht unbedingt begeistert, aber was soll ich machen. Am Freitag, 20. Dezember, warte ich und warte ich, kein Anruf. Um zirka 15Uhr habe ich dann nochmals beim Support angerufen. Nun teilte mir man mit, dass ein Termin nur für den 3.Januar möglich sei. Auf Nachfrage Warum/Wieso bekam ich die lapidare Aussagen wie, «da kann ich Ihnen auch nicht helfen, dies ist so». Nach der Frage wo die Kollegin sei, kam die Aussage die sei heute nicht anwesend. Sie hatte dies nicht weitergeleitet beziehungsweise wollte auch nicht. Somit waren die Aussagen für einen Anruf aus der Qualitätsabteilung eine prompte Lüge gewesen. Dies war nie geplant. Ich persönlich empfinde diesen Service nicht als Service, sondern als Zumutung und teilweise für unverschämt (Kunden anlügen, nur um selbst gut da zustehen). Für mich stellt sich halt die Frage: Brauchen die Service-Techniker von Samsung so viele Ersatzteile? Dann wäre die Qualität der Geräte ungenügend, da sehr viele Defekte gemeldet werden. Warum merkt man erst am Abfahrtszeitpunkt: «Oh, es fehlen ja eventuell Ersatzteile.» Sehr schlechte Organisation/Koordination des Service. Es gibt keinerlei Notservice für Kühlgeräte. Keine Flexibilität einen Support vorzuziehen, eventuell sind Alle Ja-Notfälle. Miese Qualität der Geräte. Die Service-Mitarbeiter/innen schulen: Lügen haben kurze Beine. Nun wir als Verbraucher haben ja nicht viele Möglichkeiten sich zu wehren. Samsung wird dies ebenso egal sein. Denke nicht, dass dies für Samsung etwas ändert oder ändern wird. Für mich ist eindeutig gegeben: bei einem Neukauf nie mehr Samsung, egal was. Wenn Sie mal im Internet über die Serviceerfahrungen recherchieren ist meine Schilderung auch anscheinend der Umgang von Samsung mit Ihren Kunden. Daher sollten Sie sich im Vorfeld entscheiden und informieren und nicht wie ich von tollen Auftritten blenden lassen.