SIEMENS BUILDING TECHNOLOGIES: Drehscheibe für das Energiesparen

Siemens Building Technologies baut in Steinhausen ein internationales Kompetenzzentrum auf. Noch fehlen aber die nötigen Mitarbeiter.

Drucken
Teilen
Stefan Seitz, Siemens Building Technologies. (Bild pd)

Stefan Seitz, Siemens Building Technologies. (Bild pd)

In Büro- und Fabrikgebäuden lässt sich mit intelligenter Technik sehr viel Energie sparen – ein Geschäft für Siemens Building Technologies. Es stellt in seinem Bereich Gebäudeautomation fast alles her, was für eine deutliche Reduktion des Energieverbrauches in Büros und Fabrikgebäuden nötig ist.

In rund 100 Länder werden die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens verkauft, und jetzt stärken die Zuger ihre Verkaufsbemühungen auf der ganzen Welt. Dafür werden sechs so genannte Kompetenzzentren für Energie- und Umwelt-Services aufgebaut, die weltweit den Verkauf, die Beratung, aber auch die langfristige Betreuung der Kunden übernehmen. Eines dieser sechs Zentren ist neu in Steinhausen angesiedelt. Was Siemens noch fehlt, sind qualifizierte Mitarbeiter, namentlich Energie- und Umweltingenieure.

Hansruedi Hürlimann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der «Neuen Zuger Zeitung».