Sirenentest am Mittwoch

Am Mittwoch überprüft die Zivilschutzorganisation zwischen 13.30 und 14 Uhr die stationären und mobilen Sirenen im Kanton Zug sowie die Auslösung mittels Fernsteuerung auf ihre Funktionsbereitschaft.

Drucken
Teilen

Ausgelöst wird um 13.30 Uhr in der ganzen Schweiz das Zeichen «Allgemeiner Alarm», ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer; im Kanton Zug mittels einer zentralen Fernsteuerung. Das Zeichen wird um 13.45 Uhr wiederholt, und die Sirenen werden dieses Jahr vor Ort durch Angehörige des Zivilschutzes aktiviert.

Im Kanton Zug bestehen 53 stationäre und 25 mobile Sirenenanlagen. Die Installationen und Geräte würden eine hohe Betriebssicherheit aufweisen, heisst es in einer Mitteilung der Sicherheitsdirektion. Trotzdem könnten Störungen auftreten. Die Zivilschutzverwaltung kontrolliere vor dem Sirenentest die Betriebsbereitschaft und die Unterlagen für den Zutritt zu den Sirenenstandorten.

red