Spaziergängerin findet die Riesenbratwurst

Die in Hünenberg spurlos verschwundene zwei Meter grosse Bratwurst aus Plastik ist gefunden. Eine Spaziergängerin fand sie in einem Waldstück in der Gemeinde Cham.

Drucken
Teilen
Die zwei Meter grosse Bratwurst in einem Waldstück bei Cham. (Bild: Zuger Polizei)

Die zwei Meter grosse Bratwurst in einem Waldstück bei Cham. (Bild: Zuger Polizei)

Die Zuger Polizei gab am Mittwochmorgen der in Hünenberg stationierten Metzgerei die vermisste Bratwurst zurück, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden schreiben. Eine Spaziergängerin fand das zwei Meter grosse Werbeobjekt im Frauentalerwald bei Hagendorn – in der Gemeinde Cham.

Bei der Wurst fanden die Beamten keine Spuren von Beschädigungen. Das Objekt aus Kunststoff muss von der unbekannten Täterschaft in den vergangenen Tagen im Wald ausgesetzt worden sein. Bisher fehlt von ihnen jegliche Spur.

Die Spurensicherung ist damit beschäftigt, die Daten auszuwerten, damit die Diebe zur Rechenschaft gezogen werden können.

Am 20. Juli hatten Unbekannte die zwei Meter grosse Wurst bei einer Metzgerei auf dem Vorplatz an der Chamerstrasse in Hünenberg gestohlen. Die Wurst hat einen Wert von rund 3'000 Franken.

pd/ks