Leserbrief

Sponsoren auf der grünen Welle

Zum Thema Sponsoring im Skisport

Hören
Drucken
Teilen

Erstens: ich bin ein grosser Skifan und auch ein Fan der Schweizer Ski-Cracks, insbesondere von Wendy Holdener. Zweitens: Ich bin kein Grüner oder «Öko-Freak». Aber was uns BKW und all die anderen Sponsoren vom Skizirkus im Vorspann jedes Weltcup-Rennens im Fernsehen auftischen, ist für mich gar überladen. Da wandert Wendy einen Gletscher hoch und sagt, dass wir Sorge tragen müssen zum Klima, damit sie (oder wir) auch in 30 Jahren noch Skifahren können. Sie fliegt mit (Sponsor!) Swiss in der halben Welt umher fürs Skifahren. Fürs Sommertraining nach Südamerika, jetzt gerade für Rennen in die USA. Dann weiter nach Europa und zum Abschluss irgendwann nach Japan oder Südkorea. Übrigens, die Olympischen Spiele sind ja in Peking, China. Fürs Skifahren muss zuerst 900 Kilometer geflogen werden. Also, liebe BKW und all die anderen Sponsoren: Fahrt nicht auch auf der grünen Welle, ich nehme es euch nicht ab!

Daniel Hofer, Rotkreuz