Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SPORT: Prominenter Zugang zeigt starke Leistung

Geena Krueger trainiert seit kurzem im Wasserski-Club Cham und feiert ein gelungenes Saisondebüt. Die 27-Jährige stammt aus einer bekannten Eishockeyfamilie.
Die Slalomfahrerin Geena Krueger. (Bild: PD)

Die Slalomfahrerin Geena Krueger. (Bild: PD)

Geena Krueger gehört zu den Grossen in der Slalomdisziplin des Wasserskis. Als Dritte der letzten Weltmeisterschaft in Mexiko und als Vize-Europameisterin ist sie die bisher erfolgreichste Wasserskifahrerin auf dem Zugersee, schreibt der Wasserski-Club Cham (WSCC) in einer Mitteilung. Nach sechs Profijahren in Florida nahm Krueger kürzlich bei Infront Sports in Zug ein 100-Prozent-Arbeitspensum an. Während der Woche trainiert die 27-Jährige mit Thierry und Loris Lambrigger im Wasserski-Club Cham. Mangels Slalom­anlage auf dem Zugersee fährt sie am Wochenende meistens nach Recetto, wo sie auf der Anlage des italienischen Verbands trainieren kann.

Man war gespannt, wie sich das reduzierte Training im Wettkampf auswirken würde. Im Training in Recetto schaffte Geena Krueger diese Saison die Seillänge von 11,25 Metern noch nicht. Jetzt ist ihr dies in ihrem ersten Wettkampf in San Gervasio (Italien) auf Anhieb gelungen. Sie umfuhr alle sechs Bojen am 11,25-Meter-Seil und schaffte am 10,75-Meter-Seil noch eine Boje.

Damit lag sie vor dem Final auf Rang drei, mitten in der Weltelite. Im Final kam sie nicht mehr an diese Leistung heran und rutschte noch auf den 5. Rang zurück. Der Sieg ging an die Weltmeisterin Regina Jaques (USA).

Die Chamer Nachwuchsfahrerin Mara Bürge (15) erzielte mit einer Boje am 14-Meter-Seil ebenfalls ein gutes Resultat. Geena Krueger hat den Sportvirus wohl geerbt. Ihr Vater Ralph Krueger war Schweizer Eishockey-Nationaltrainer, und ihr Bruder Justin Krueger wurde dieses Jahr mit dem SC Bern Schweizer Meister im Final gegen den EV Zug. Geena Krueger wird diese Saison an den World Games sowie an der Europameisterschaft und der Weltmeisterschaft starten, teilt der WSCC weiter mit.

Deutsch-kanadische Doppelbürgerin

Der Klub freut sich über den «prominenten Zugang», auch wenn Geena Krueger als deutsch-kanadische Doppelbürgerin an internationalen Wettkämpfen mit einer deutschen Lizenz starten müsse. Der WSC Cham gilt als Schweizer Spitzenklub in der Figurendisziplin, wo die Lambrigger-Brüder seit Jahren abräumen. Mit Krueger rückt nun auch die Slalomdisziplin ins Rampenlicht. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.