Sportangebot Midnight Zug wagt Neues

Der Corona-Lockdown schränkten die Bewegungs- und Begegnungsbedürfnisse der Jugendlichen ein. Dank des Projekts Midnight Zug von IdéeSport findet die junge Generation in Zug von September 2020 bis Mai 2021 in der Guthirt-Halle nach dieser Zeit wieder einen Platz, um sich zu treffen und zusammen Sport zu treiben. Das Angebot findet zum 13. Mal in Folge statt.

Merken
Drucken
Teilen

(haz) Anfangs März 2020 führte der Beschluss des Bundesrates zur frühzeitigen Sommerpause des Midnight Zug. Für viele Jugendliche begann mit dem anschliessenden Corona-Lockdown eine herausfordernde Zeit. Wochenlanges Homeschooling und wenig Freizeitmöglichkeiten führten dazu, dass sich diese vor allem zuhause aufhielten. Ihren Bedürfnissen nach Bewegung und Begegnung konnten sie wenig nachkommen. Umso mehr können sich laut Medienmitteilung der Stadt Zug die Jugendlichen aus Zug und Umgebung nun freuen, wenn ab dem September wieder die Sporthalle als Treffpunkt am Samstagabend offensteht.

Ein Angebot von Jugendlichen für Jugendliche

Das Midnight richtet sich an Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren. In der Turnhalle Guthirt können sich die Teenager bei Spiel und Spass jeweils samstags von 20 bis 22.30 Uhr austoben, ohne dafür Geld zu bezahlen. Für die Gemütlichen gibt es eine sogenannte «Chill-Ecke» und einen Tischfussballkasten. Auch sind immer wieder spezielle Events geplant.

Kurz erklärt: Die Stiftung IdéeSport

Die Stiftung IdéeSport setzt sich ein für Kinder und Jugendliche und nutzt Sport als Mittel der Gewalt- und Suchtprävention, Förderung von Gesundheit und Chancengleichheit sowie der gesellschaftlichen Integration. Seit mehr als 20 Jahren öffnet IdéeSport schweizweit leerstehende Räume, damit Kinder und Jugendliche ihre Freizeit an den Wochenenden bei Sport und Bewegung verbringen können. Die kostenlosen Projekte bieten Raum für Begegnungen über kulturelle und gesellschaftliche Grenzen hinweg und leisten einen wichtigen Beitrag zu einer solidarischen Schweiz. www.ideesport.ch

Das Besondere an den Midnight-Veranstaltungen ist, dass die Programmgestaltung und die Betreuung grösstenteils durch Jugendliche selbst erfolgt. Ein Grossteil dieses Teams ist schon mehrere Saisons mit dabei. «Wir fühlen uns mittlerweile schon fast ein bisschen wie eine Familie – eine relativ grosse natürlich», schmunzeln Merve Sarigül und Jasmin Kameric, welche das Midnight Zug kommende Saison zum dritten Mal leiten.

Die Coaches von Midnight Zug.

Die Coaches von Midnight Zug.

Bild: PD

Die neue Saison steht unter dem Motto «Neues ausprobieren»

Am Samstag, 5. September 2020, fällt der Startschuss für die diesjährige Midnight-Saison. Insgesamt finden 32 Veranstaltungen statt, die letzte davon am 8. Mai 2021. Das Hallenteam hat sich zum Ziel gesetzt in der neuen Saison ein noch abwechslungsreicheres Abendprogramm anzubieten und damit auch neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer anzusprechen, heisst es in der Mitteilung weiter. Dazu werden die Coachs bei der Teameinführung neue und innovative Spielideen sammeln und einige davon im Verlauf der Saison ausprobieren.