ST. MICHAEL: Der Kirchenchor singt wieder

Heute Abend probt eine kleine Gruppe von Sängerinnen und Sängern nach langer Zeit zum ersten Mal. Für die Zukunft wird noch nach Verstärkung gesucht.

Samantha Taylor
Merken
Drucken
Teilen
Wann der Chor wieder in der Kirche St. Michael singt, ist offen. (Bild: Stefan Kaiser (11. Februar 2016))

Wann der Chor wieder in der Kirche St. Michael singt, ist offen. (Bild: Stefan Kaiser (11. Februar 2016))

Samantha Taylor

samantha.taylor@zugerzeitung.ch

In den letzten Monaten war er verstummt, nun hat er seine Stimme wiedergefunden: der Kirchenchor St. Michael. Heute Abend findet die erste Probe des Chors statt. Dirigiert werden die Sängerinnen und Sänger von Guido Bissig. Er leitet den Cäcilienverein Triengen und übernimmt beim Zuger Chor übergangsweise die Leitung.

Wie viele Sänger an der Probe teilnehmen, ist nicht klar. Der Kirchenchor hat eine turbulente Zeit hinter sich, verbunden mit einem grossen Aderlass. Grund dafür war die Entlassung des Dirigenten und Organisten Marco Brandazza im letzten Jahr. Er war aufgrund von Unstimmigkeiten mit der Gemeindeleiterin ad interim, Sybille Hardegger, nach 18 Jahren entlassen worden. Unter den Sängern war die Enttäuschung über diesen Entscheid gross, und er hatte Folgen: Viele der rund 60 Mitglieder verliessen den Chor. Die Proben und die Auftritte des Chors fielen aus.

Inserat erscheint Ende März

Doch nicht alle haben dem Chor den Rücken gekehrt. Eine kleine Gruppe will weitermachen und tut dies auch. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, sucht der Chor nun Verstärkung. «Wir suchen Sängerinnen und Sänger aller Stimmlagen, die sich freuen, in einem Chor mitzusingen», heisst es in dem Schreiben. Wer Lust dazu hat, kann heute Mittwoch die Probe im Kirchgemeindesaal St. Michael besuchen. Man freue sich auch über spontane Schnupperbesuche. Erstes Ziel des Chors St. Michael ist Ostern. Dann wird er unter der Leitung des Übergangsdirigenten Guido Bissig mit dem Cäcilienverein Triengen mit einer Schubertmesse den Gottesdienst in Triengen mitgestalten. Wann der Zuger Chor wieder in der Kirche St. Michael zu hören sein wird, ist noch nicht klar. Seitens des Vorstandes wollte man sich zum Thema nicht weiter äussern.

Allerdings läuft schon die Suche nach einem neuen Dirigenten. Der neue Pfarrer von St. Michael, Reto Kaufmann, hat eine Findungskommission eingesetzt. «Die Arbeiten im Hintergrund laufen. Aktuell bereiten wir die Ausschreibung vor», sagt Christoph Balmer, Präsident der Findungskommission. Erscheinen werde das Inserat Ende März. Der Kommissionspräsident geht davon aus, dass dann nach den Frühlingsferien – Ende April – das erste Probedirigat durchgeführt werden kann. Balmer: «Das heisst, dass wir dann verschiedene Kandidaten zu Proben einladen, um zu sehen, wer am besten geeignet ist.»

Samantha Taylor

samantha.taylor@zugerzeitung.ch

Hinweis

Der Kirchenchor probt heute ab 20 Uhr im Kirchgemeindesaal St. Michael an der Kirchenstrasse 17 in Zug. In den nächsten zwei Wochen finden wegen der Schulferien keine Proben statt.