STADT: Polizei und Feuerwehr retten müde Krähe

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug musste zu einem ungewöhnlichen Vorfall ausrücken: Eine Krähe war fluguntauglich.

Merken
Drucken
Teilen
Die Krähe ist gerettet. (Bild FFZ)

Die Krähe ist gerettet. (Bild FFZ)

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) rückte am Sonntagabend aus, weil sich auf einem Balkon an der Bundesstrasse eine Krähe befand, welche nicht mehr selbstständig wegfliegen konnte. Dies schreibt die FFZ. Die Krähe konnte eingefangen und nach unten transportiert werden. Im Einsatz stand auch ein Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr.

rem