STADT ZUG: 15-Jähriger flüchtet mit Auto vor der Polizei

Ein Jugendlicher wurde auf seiner nächtlichen Spritztour mit dem Auto seines Vaters auf der Industriestrasse in Zug von der Polizei erwischt. Doch damit nicht genug – ihm werden noch weitere Straftaten vorgeworfen.

Drucken
Teilen
Auf der Industriestrasse in Zug ist der Polzei ein Auto ohne Kontrollschild aufgefallen. (Symbolbild Stefan Kaiser/Neue LZ)

Auf der Industriestrasse in Zug ist der Polzei ein Auto ohne Kontrollschild aufgefallen. (Symbolbild Stefan Kaiser/Neue LZ)

In der Nacht auf Dienstag um 3 Uhr ist einer Patrouille der Zuger Polizei ein Auto aufgefallen, das auf der Industriestrasse ohne Kontrollschilder in Richtung Inwil unterwegs war. Als der Lenker des Fahrzeuges die Polizei erblickte, flüchtete dieser, um sich der Kontrolle zu entziehen. Nachdem er mit dem Auto nicht mehr weiterkam, verliess er dieses und setzte die Flucht zu Fuss fort, wie die Zuger Polizei mitteilte. Kurze Zeit später konnten die Polizisten an der Baarerstrasse eine verdächtige Person anhalten. Es stellte sich heraus, dass es sich um den gesuchten Autofahrer handelte.

Angetrunken auf Spritztour
Der 15-Jährige aus dem Kanton Zug gab an, das Fahrzeug seines Vaters für eine Spritztour entwendet zu haben. Zum Tatzeitpunkt stand er unter Alkoholeinfluss. Der Jugendliche muss sich nun wegen verschiedener Verkehrsdelikte (Fahren ohne Führerausweis, Fahren in angetrunkenem Zustand, Entwendung eines Motorfahrzeugs zum Gebrauch, Lenken eines Fahrzeugs ohne Kontrollschild) vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

zim