STADT ZUG: Arbeiter aus sechs Metern Höhe gerettet

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug hat am Dienstagmorgen den Rettungsdienst bei der Bergung einer Person, die einen krankheitsbedingen Schwächeanfall erlitten hatte, unterstützt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Rettungseinsatz auf der Baustelle in Zug. (Bild Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug)

Der Rettungseinsatz auf der Baustelle in Zug. (Bild Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug)

Am Dienstagmorgen um etwa 10.15 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Zug (FFZ) zu einem Einsatz in der Stadt Zug ausgerückt. Sie unterstützte den Rettungsdienst bei der Bergung einer Person von einem sechs Meter hohen Baugerüst. «Dem Arbeiter ging es plötzlich nicht mehr gut, und er konnte nicht mehr selber vom Baugerüst hinuntersteigen», erklärt Daniel Jauch, Einsatzleiter der FFZ.

Mit einem Hubrettungsfahrzeuges der FFZ konnte der Arbeiter schonend zum Krankenwagen transportiert werden. Er wurde ins Spital gebracht.

ana