STADT ZUG: Auch der GAUR hat die Zinsen abgeliefert

Der Unüberwindliche Rat von Zug hat den Zehnten an das Kloster Maria Opferung abgeliefert.

Drucken
Teilen
Stadtschreiber Arthur Cantieni (Mitte) und Schwester Anna Nerlich (Dritte von rechts) nahmen die Abgabe von (v.l.) Ruth Landtwing, Max Landtwing (alt Reichs-schultheiss), Roger Marcolin (Reichsschultheiss)und Eliane Marcolin entgegen. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Stadtschreiber Arthur Cantieni (Mitte) und Schwester Anna Nerlich (Dritte von rechts) nahmen die Abgabe von (v.l.) Ruth Landtwing, Max Landtwing (alt Reichs-schultheiss), Roger Marcolin (Reichsschultheiss)und Eliane Marcolin entgegen. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Traditionsgemäss übergab der Grosse Allmächtige und Unüberwindliche Rat von Zug den Zehnten an das Kloster Maria Opferung. Stadtschreiber Arthur Cantieni und Schwester Anna Nerlich nahmen die Abgabe von Ruth Landtwing, Max Landtwing , Roger Marcolin und Eliane Marcolin entgegen.

red