Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STADT ZUG: Auf frischer Tat beim Einbrechen ertappt

Die Zuger Polizei hat fünf junge Männer festgenommen. Sie wurden in der Stadt Zug beim Eindringen in ein Coiffeurgeschäft erwischt.

Zwei Anwohner beobachteten am Donnerstagabend, kurz vor 22 Uhr, wie eine Gruppe junger Männer bei der Bahnhofstrasse in Zug ein gekipptes Fenster eines Coiffeursalons aufwuchtete. Während zwei ins Geschäft stiegen, blieben drei draussen stehen, heisst es in einer Medienmitteilung der Zuger Polizei vom Freitag.

Ein paar Dosen Haargel
Die alarmierte Zuger Polizei konnte die fünf Männer in flagranti überraschen und festnehmen. Das Deliktsgut, ein paar Dosen Haargel, konnte sichergestellt werden. Der eine Beschuldigte gab zu Protokoll: «Wir wollten via Kellerfenster zur Wohnung unseres Kollegen.» Sie seien erschrocken, als sie dann plötzlich in einem Coiffeurgeschäft gestanden seien.

Die Beschuldigten sind zwischen 18 und 20 Jahre alt und stammen aus Albanien, Bosnien, Kroatien und dem Kosovo. Sie wohnen laut Polizeiangaben alle in der Region Zug. Die jungen Männer wurden angezeigt und werden sich vor der Staatsanwaltschaft Zug verantworten müssen.

zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.