STADT ZUG: Baarerstrasse wird in der Nacht gesperrt

Die Arbeiten an der Baarerstrasse in Zug werden mit dem Einbau des Deckbelages abgeschlossen. Dazu wird die Strasse in der Nacht auf Dienstag zwischen Feld- und Äusserer Güterstrasse gesperrt.

Drucken
Teilen
Bereits wird an der Feldstrasse ein neuer Belag aufgetragen. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Bereits wird an der Feldstrasse ein neuer Belag aufgetragen. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Um den Unterbruch der wichtigen Busstrecke zeitlich auf ein Minimum zu beschränken, wird der Belag in einer durchgehenden Nachtschicht ausgebracht. Der Verkehr wird daher zwischen 19 und 5.30 Uhr via Ahorn-, Industrie- und Metallstrasse umgeleitet. Das gilt auch für die Busse der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB), die ebenfalls diese Ausweichroute befahren. Die Änderungen werden an den Haltestellen ausgehängt. Über die Zu- und Wegfahrmöglichkeiten bei den angrenzenden Liegenschaften hat die Baudirektion laut eigener Mitteilung die Anwohnerschaft separat informiert.

Die Arbeiten sind wetterabhän- gig und Verschiebungen daher möglich. Das kantonale Tiefbauamt informiert über folgende Webseite: www.zug.ch/baustellen

Neue Abbiegespur
Die Abschlussarbeiten stehen im Zusammenhang mit dem Ausbau der Feldstrasse. Dazu liess die Baudirektion im vergangenen Halbjahr die Kreuzung Baarerstrasse neu gestalten. Seither ist die Strasse mit einer zusätzlichen Linksabbiegespur versehen. Gleichzeitig erneuerten die WWZ Netze AG die bestehenden Werkleitungen für Trinkwasser, Erdgas und Elektrizität im Abschnitt von der Äusseren Güterstrasse bis zur Kreuzung mit der Feld- und der Göblistrasse.

red