STADT ZUG: Baarerstrasse wird saniert

Die Baudirektion des Kanton Zugs setzt die Baarerstrasse in Stand. Die Bauarbeiten dauern rund fünf Wochen.

Drucken
Teilen
Die Männer arbeiten auf einer Baustelle an der Baarerstrasse in Zug 2012. (Bild: Archiv / Neue ZZ)

Die Männer arbeiten auf einer Baustelle an der Baarerstrasse in Zug 2012. (Bild: Archiv / Neue ZZ)

Die Instandsetzung sei dringend nötig, informiert die Baudirektion des Kantons am Dienstag. Denn die Baarerstrasse weise auf dem Abschnitt Feldstrasse bis Ahornstrasse auf einer Länge von rund 200 Metern Belagsschäden un deine defekte Strassenentwässerungsleitung auf. Die Baudirektion nimmt deshalb die aktuellen Umgebungsarbeiten beim Neubau des Hochhauses an der Baarerstrasse 125 zum Anlass, die stadteinwärts führenden Fahrspuren zu sanieren. Zugleich erstellt die Wasserwerke Zug AG eine neue Wasserleitung.

Die Baurbeiten starten am 7. Oktober 2013 und dauern rund 5 Wochen. Während dieser Zeit wird der Verkehr im Einspurbetrieb an der Baustelle vorbei geführt. Ausgenommen von kurzen Unterbrüchen soll die Zufahrt zu den Liegenschaften gewährleistet sein. Da die Baurbeiten witterungsabhängig sind, kann es gemäss der Baudirektion zu Verschiebungen kommen.

Hinweis: Aktuelle Informationen zu den Bauterminen

pd/spe