STADT ZUG: Das neue Altstadtreglement tritt in Kraft

33 Jahre nach Inkrafttreten ist das Zuger Altstadtreglement total überarbeitet worden. Es tritt am 1. April in Kraft.

Drucken
Teilen

Das Altstadtreglement, mit dem die Zuger Altstadt in ihrem Erscheinungsbild, ihrer Struktur und ihrer Massstäblichkeit geschützt wird, ist einer Totalrevision unterzogen worden. In den über dreissig Jahren seit Inkrafttreten habe sich das der Umgang mit historischer Substanz und mit ihm die Anwendung des Denkmal- und Ortsbildschutzes gewandelt, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Zug.

Das neue Reglement verfolgt neben der Zielsetzung des Erhalts der Altstadt auch jene des genügenden Spielraums: So soll eine zukünftige ausgewogene Nutzung und die Attraktivität für Bewohner und Besucher sichergestellt sein.

pd/cv