STADT ZUG: Der Bahnhof Zug wird zur RailCity

Der vor fünf Jahren neu eröffnete Bahnhof Zug wird per Ende November zur RailCity. Zug ist damit der achte Grossbahnhof der die Anforderungen für dieses Label der SBB erfüllt.

Drucken
Teilen
Im Bahnhof Zug. (Archivbild Patrick Lüthy/Neue ZZ)

Im Bahnhof Zug. (Archivbild Patrick Lüthy/Neue ZZ)

Vor fünf Jahren, am 28. November 2003, eröffnete die SBB den neuen Bahnhof Zug. Der achtgrösste Bahnhof der Schweiz ist auch ein umfassendes Dienstleistungs-zentrum mit Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie. Wie die SBB mitteilt, nimmt sie den Bahnhof Zug deshalb per Ende November in ihr Label RailCity auf.

Auszeichnung und Jubiläum werden am Samstag, 29. November, mit einem Bahnhoffest gefeiert. Von 10.15 bis 18.30 Uhr werden ein Musikprogramm, Wettbewerbe, Verpflegungsstände und weitere Attraktionen geboten. Auch die amtierende Miss Schweiz Whitney Toyloy lädt zur Autogrammstunde.

Zug ist einer von acht RailCity-Bahnhöfen
Ab 1. Januar 2009 sollen die Öffnungszeiten der Geschäfte im Bahnhof Zug erweitert und vereinheitlicht werden: Montag bis Freitag von 9 Uhr bis mindestens 21 Uhr, Samstag und Sonntag von 9 Uhr bis 20 Uhr.

Das 2003 lancierte Shopping- und Dienstleistungskonzept RailCity umschliesst mit Zug neu acht Grossbahnhöfe. Neben Zug sind dies die RailCitys Bern, Basel, Luzern, Zürich, Winterthur, Genf und Lausanne.

ana