STADT ZUG: Für den Luzerner Beck hats Platz

Im Metalli ist für das Gourmetino bald Schluss. Nun ist klar: Ab Ende Jahr wird ein anderer dort Brot verkaufen.

Drucken
Teilen
Beim Lokal Claire's soll die Bäckerei Bachmann kommen. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Beim Lokal Claire's soll die Bäckerei Bachmann kommen. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Am 1. Dezember eröffnet im Metalli ein neues Geschäft: Wo derzeit der Modeschmuck- und Accessoiresladen «Claire?s» eingemietet ist, werden frische Brötchen über die Theke gehen. Die Luzerner Confiserie Bachmann expandiert nach Zug, schafft hier ein Dutzend neue Arbeitsplätze und investiert für das 70 Quadratmeter grosse Ladenlokal an bester Lage in Zug rund 1 Million Franken. Fakt sei aber, dass die Filiale im Metalli von den insgesamt zwölf Standorten des Betriebs am weitesten vom Mutterhaus entfernt sei.

Die Frage des Mietermixes
Die gute Lage: Von ihr profitiert auch das Feinkostgeschäft Gourmetino – allerdings nur noch bis Ende Juni; dann muss es der amerikanischen Kaffeekette Starbucks weichen (wir berichteten). Mit dem unfreiwilligen Auszug aus dem Einkaufszentrum, der in weiten Kreisen für reichlich Unmut sorgte, endet ein jahrelanger Rechtsstreit mit der Eigentümerin MZ-Immobilien AG (MZI).

Sarah Kohler

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Zentralschweiz am Sonntag.