Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STADT ZUG: Mann randaliert im Einkaufszentrum Metalli

Ein junger Mann hat in einem Einkaufszentrum herumgeschrien und randaliert. Als zivile Fahnder ihn ansprachen, attackierte er sie.
Das Einkaufszentrum Metalli in Zug. (Bild Dominik Hodel/Neue ZZ)

Das Einkaufszentrum Metalli in Zug. (Bild Dominik Hodel/Neue ZZ)

Am Donnerstag, 18. Februar, hat ein 27-jähriger Schweizer aus dem Kanton Zug nach 15.30 Uhr im Einkaufszentrum Metalli herumgeschrien und später in einem gut besuchten Lebensmittelladen randaliert. Wie die Zuger Strafver-folgungsbehörden mitteilen, wurden die zur Hilfe herbeigerufenen zivilen Fahnder von dem Mann verbal und mit Schlägen und Fusstritten attackiert.

Den Fahndern gelang es schliesslich, ihn mit Pfefferspray unter Kontrolle zubringen. Der Angreifer wurde mit Unterstützung einer weiteren Patrouille auf den Hauptposten gebracht, dort befragt und ärztlich betreut. Der zuständige Arzt überwies ihn am späteren Abend in eine psychiatrische Klinik.

Die beiden zivilen Fahnder wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Im Laden hatte der Mann diverse Lebensmittelpackungen beschädigt.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.