Stadt Zug
Museum Burg dehnt die Öffnungszeiten aus

Ab April ist das historische Museum des Kantons Zug am Samstag jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Merken
Drucken
Teilen

(haz) Den Besucherinnen und Besuchern stehen durch die samstäglichen Öffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr vier weitere Stunden zur Verfügung, in denen die Ausstellungen besichtigt werden können. Die Besuchenden erhalten laut Medienmitteilung des Museums dadurch mehr Zeit um im Museum zu verweilen. Die erweiterten Öffnungszeiten bieten zudem zusätzlichen Schutz vor Covid-19, da sich weniger Personen gleichzeitig im Museum aufhalten.

Das momentane Highlight im Museum Burg Zug ist die Sonderausstellung «Schnee war gestern – in den Voralpen», die bis am 15. August verlängert ist. Die Ausstellung erzählt die Entstehung und Entwicklung der Skigebiete und des Wintersports in den Voralpen und endet mit der Frage, ob Wintersport klimatisch bedingt in tieferen Lagen überhaupt noch eine Zukunft hat.

Die Familienangebote des Museums stehen neu als reine Kinderangebote dem jungen Publikum offen. Ebenso werden ab sofort wieder Kindergeburtstage durchgeführt. Das Museum Burg Zug freut sich auf erneutes Kinderlachen und das Trippeln kleiner Füsse durch das historische Gemäuer.

Hinweis: Weitere Informationen gibt es unter www.burgzug.ch