STADT ZUG: Neue Hängebrücke für den Abenteuerspielplatz

Der Abenteuer­spielplatz Fröschenmatt in Zug erhält eine neue Hängebrücke. Sie wird Ende Juni eingeweiht.

Drucken
Teilen
Der Spielplatz Fröschenmatt. (Bild: PD)

Der Spielplatz Fröschenmatt. (Bild: PD)

Seit Jahren zieht der Abenteuerspielplatz Fröschenmatt in Zug Kinder und ihre Familien oder Vereine an. Bereits seit längerem wünschen sich die Betreiber der «Fröschi» eine Hängebrücke, heisst es in einer Mitteilung der Jungen Wirtschaftskammer JCI Zug.

Weil die Kosten zu hoch waren, konnte dieser Wunsch bisher nicht erfüllt werden. Die JCI Zug hat nun innert kurzer Zeit Spenden in der Höhe von insgesamt 2840 Franken gesammelt, heisst es weiter. Somit kann die Hängebrücke gebaut werden.

Am Sonntag, 27. Juni, wird die Einweihung des neuen Bauwerks in der «Fröschi» eingeweiht. Geplant sind laut Mitteilung ab 11 Uhr «einige Attraktionen» und später soll zusammen grilliert und gespielt werden.

ana