Stadt Zug
Neuer Ökihof soll plangemäss im Dezember fertiggestellt sein

Das Gebäude im Göbli nimmt Gestalt an. Im Sommer ist die Übergabe an die Nutzer vorgesehen.

Drucken
Das neue Recyclingcenter im äussersten Norden der Stadt Zug.

Das neue Recyclingcenter im äussersten Norden der Stadt Zug.

Bild: PD

Kürzlich hat die Stadt Zug Aufrichte im neuen Recyclingcenter mit Ökihof gefeiert. Laut einer Mitteilung soll die Übergabe des Kopfbaus an das Brockenhaus der Frauenzentrale und GGZ@Work der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug im August stattfinden. Dann erfolgten die Einrichtungsarbeiten. Die Eröffnung des Ökihofs ist wie geplant im Dezember vorgesehen.

Am 27. September 2020 haben die Stimmberechtigten der Stadt Zug dem Objektkredit für den Neu-bau eines Recyclingcenters mit Ökihof im Göbli mit über 88 Prozent zugestimmt. Das Bauprojekt geht auf einen 2017 bis 2018 durchgeführten Wettbewerb zurück. Der Baukredit für die gesamte Anlage beläuft sich auf 20,9 Millionen Franken. Davon entfallen 13.3 Mio. auf den Gebäudeteil, der von der Frauenzentrale und der GGZ@WORK genutzt werden, heisst es in der Mitteilung. (bier)

Aktuelle Nachrichten