Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT ZUG: Räuber entkommt mit mehreren hundert Franken

Beim Kolinplatz in Zug ist eine Apotheke überfallen worden. Die Zuger Polizei sucht den unbekannten Täter. Er entkam mit mehreren hundert Franken.
Die Apotheke am Kolinplatz in der Stadt Zug ist überfallen worden. (Bild: Google Street View)

Die Apotheke am Kolinplatz in der Stadt Zug ist überfallen worden. (Bild: Google Street View)

Am Dienstag betrat ein ein Mann um 17.30 Uhr eine Apotheke an der Grabenstrasse in Zug und bedrohte eine anwesende Mitarbeiterin mit einem Messer. Der Täter flüchtete mit mehreren hundert Franken Bargeld. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei dem Mann mutmasslich um einen Betäubungsmittelkonsumenten.

Jetzt sucht die Zuger Poizei einen 45 bis 50-jährigen Mann,etwa 180 Zentimeter gross, schlank, mit kurzen, dunkelbraunen Haaren, leicht grau-meliert, ungepflegte Erscheinung. Er trug eine blaue verwaschene Jeans, ein dunkles Oberteil sowie eine breite, schwarze Sonnenbrille. Er sprach gebrochen Deutsch und hatte einen orange/weissen Rucksack (ca. 40 Zentimeter hoch, 20 Zentimeter breit) bei sich.

Die Polizei bittet Personen, die im Bereich des Kolinplatzes verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder die Hinweise zum gesuchten Mann geben können, sich an die Zuger Polizei zu wenden (Telefon 041 728 41 41).

pd/cv

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.