STADT ZUG: Raser mit 112 km/h innerorts unterwegs

Bei einer nächtlichen Radarmessung wurde im Innerortsbereich von Zug ein Fahrzeug gemessen, welches die Messstelle mit 112 km/h passierte.

Drucken
Teilen

In der Nacht auf Sonntag, 24.Mai, führte die Zuger Polizei in Zug auf der Chamerstrasse (Höhe Brüggli), im 50km/h-Innerortsbereich eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Wie es in einer Mitteilung der Zuger Polizei heisst, passierten in der Zeit von 23.40 Uhr bis 1.05 Uhr 275 Fahrzeuge die Messtelle. Davon waren 52 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Dies entspreche einer hohen Übertretungsquote von 18,9 Prozent.

Das schnellste Fahrzeug wurde dabei mit einer Geschwindigkeit von 112 km/h gemessen. Der fehlbare Fahrzeuglenker, welcher nicht angehalten werden konnte, wird zur Zeit ermittelt. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zu verantworten haben.

ana