STADT ZUG: Seit 500 Jahren steht das Rathaus in Zug

1509 bis 2009: Das Zuger Rathaus feiert ein 500-Jahr-Jubiläum. Dazu findet ein Tag der offenen Tür statt.

Drucken
Teilen
Das Zuger Rathaus. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Das Zuger Rathaus. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Anlässlich des 500-Jahr-Jubiläums des Rathauses in Zug findet am Samstag, 7. November, ein Tag der offenen Tür statt. Die ganze Zuger Bevölkerung ist dazu eingeladen, heisst es in einer Mitteilung des Bürgerrates der Stadt. Es sind Inszenierungen zu sehen, ausserdem können die Räume des Hauses alleine oder mit einer Führung erkundet werden. Auch die Gemäldesammlung kann besichtig werden.

Stefan Meier vom Gasthaus Rathauskeller serviert Happen aus der Zeit der Renaissance und das Kammerton-Quartett singt Madrigale, eine typische Gesangsform aus der Renaissance und des Frühbarocks.

Das Rathaus ist ein spätmittelalterlicher Typus des gotischen Fensterhauses. Drei Obergeschosse und der Treppengiebel verleihen dem Bau den repräsentativen Charakter. Der Gotische Saal gehört laut Mitteilung wegen der Schnitzereien an Wänden und Decke zu den schönsten profanen Räumen der Spätgotik in der Schweiz.

ana

HINWEIS
Das Rathaus hat am Samstag, 7. November, von 10 bis 19 Uhr Tag der offenen Tür.