Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STADT ZUG: Töfffahrer macht sich nach Unfall aus dem Staub

Ein Mann ist beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Töfffahrer angefahren und verletzt worden. Der Töfffahrer flüchtete.
Der Unfall ereignete sich auf der Nordstrasse in der Stadt Zug. (Bild Google Maps)

Der Unfall ereignete sich auf der Nordstrasse in der Stadt Zug. (Bild Google Maps)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Zuger Polizei am Donnerstagnachmittag gegen 13.25 Uhr in der Stadt Zug. Auf einem Fussgängerstreifen überquerte ein 46-jähriger Mann die Nordstrasse. Deshalb hielt ein Auto vor dem Fussgängerstreifen an. Als sich der Fussgänger unmittelbar vor der Verkehrsinsel befand, überholt der Töfffahrer das wartende Auto links.

Dabei streifte er den Fussgänger und verletzte ihn leicht. Ohne anzuhalten und sich um den Verletzten zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort.

Die Polizei fordert den gesuchten Motorradlenker auf, sich umgehend zu melden. Zudem bittet sie Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum fehlbaren Töfffahrer machen können, sich ebenfalls zu melden (T 041 728 41 41).

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.