STADT ZUG: Zwei Männer ertappen Dieb auf frischer Tat

Viel Zivilcourage zeigten zwei Männer, die einen Dieb in flagranti überraschten und ihn bis zur Festnahme durch die Polizei festhielten.

Drucken
Teilen

Ein Zeuge konnte am Donnerstag, 9. April, beobachten, wie ein 19-jähirger Mann um 14.30 Uhr am Reiffergässli eine Handtasche aus einem unverschlossenen Auto entwendete. Wie es in einer Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden heisst, folgte der Zeuge zusammen mit einem Kollegen dem Dieb. Am Bahnhof Zug konnten die beiden Männer den Täter stellen, worauf ihnen dieser das Deliktsgut wieder aushändigte.

Von der Polizei wollte der 19-Jährige allerdings nichts wissen und so ergriff er kurzerhand die Flucht. Die couragierten Männer konnten den Dieb aber schnell einholen und festhalten. Eine alarmierte Patrouille der Zuger Polizei konnte den 19-Jährigen schliesslich festnehmen.

Beim Täter handelt es sich um einen abgewiesenen algerischen Asylsuchenden, der sich illegal in der Schweiz aufhält. Er ist geständig, den Diebstahl begangen zu haben. Weil der Mann keinen festen Wohnsitz hat, verurteilte ihn die Staatsanwaltschaft Zug noch gleichentags mit einem Strafbefehl zu acht Tagen Haft.

ana