STADT ZUG: Zwei Unbekannte entfachen Feuer in Galvanik

Am späten Samstag-Nachmittag ist in der in der Brandruine der Galvanik durch zwei unbekannte Personen ein Feuer entfacht worden.

Drucken
Teilen
In der Galvanik hat es am 14. März erneut gebrannt. (Bild Freiwillige Feuerwehr Zug)

In der Galvanik hat es am 14. März erneut gebrannt. (Bild Freiwillige Feuerwehr Zug)

Kurz nach 18 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Zuger Polizei gemeldet, dass in Zug, Chamerstrasse, beim Gebäude der Galvanik, eine Rauchentwicklung festzustellen sei. Wie es in einer Mitteilung der Zuger Polizei heisst, konnte dort in der Mitte des alten, ausgebrannten Konzertraumes ein kleines Feuer festgestellt werden. Durch die Freiwillige Feuerwehr Zug (FFZ) konnte dieser Brand schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Da der Raum, in welchem das Feuer vermutlich durch eine unbekannte Täterschaft entfacht worden war, schon vom letzten Brand her völlig zerstört war, dürfte der Sachschaden gering sein. Das Feuer welches eher aussah wie ein Lagerfeuer wurde vermutlich von zwei unbekannten Personen, welche beim Verlassen des Gebäudes beobachtet wurden, entfacht.

Die durch die Polizei sofort eingeleitete Nahfahndung verlief negativ. Im Einsatz standen rund 50 Personen der FFZ. Bereits im September 2008 war in der Galvanik ein Brand ausgebrochen. Damals wurden die Räumlichkeiten des Erdgeschosses völlig zerstört.

ana