STADTBAHN: Die Stadtbahn Zug erhält eine Auszeichnung

Das Stadtbahn-System des Kantons Zug ist mit einem Brunel Award in der Kategorie "Architektur" ausgezeichnet worden. Dies teilte das Amt für öffentlichen Verkehr am Dienstag mit.

Drucken
Teilen
Herausragendes Design im Bahnwesen: Die Stadtbahn Zug erhält einen Award. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Herausragendes Design im Bahnwesen: Die Stadtbahn Zug erhält einen Award. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Das Stadtbahn-System umfasst neun neue Haltestellen, die Anpassung von sechs bestehenden Bahnhöfen, neues Rollmaterial sowie eine Vernetzung von Bahn- und Bussystem. Architektonisch ist ein Baukastensystem definiert, dessen Elemente sich den jeweiligen landschaftlichen und städtebaulichen Gegebenheiten anpasst.

Einfache und klare Form
Laut der Jury zeichnen sich diese Kleinstationen im Vorstadtbereich aus "durch die einfache und klare Formensprache, Intermodalität, Übersichtlichkeit und Signifikanz im Erscheinungsbild".
Vergeben wurden die 10. Internationalen Brunel Awards für herausragendes Design und Architektur im Bahnwesen Ende September in Wien. Die Preise werden vom Internationalen Eisenbahnverband (UIC) und der Watford Group für Bahndesign verliehen.
Die Jury urteilte unter dem Vorsitz des französischen Star- Architekten Dominique Perrault. Der Hauptpreis für herausragende Leistungen in allen Kategorien ging erstmals an die Österreichischen Bundesbahnen ÖBB. Benannt sind die Preise nach dem britischen Ingenieur und Bahnpionier Isambard Kingdom Brunel (1806-1859).

sda