STADTENTWICKLUNG: Start der Bebauungsplanung für Papieri-Areal

Die Bebauung des Papieri-Areals in Cham kommt voran: Die Einwohnergemeinde und die Grundeigentümerin Cham Paper Group Schweiz (CPG) starten mit der Erarbeitung des Bebauungsplans. In den kommenden Jahrzehnten soll auf dem ehemaligen Fabrikareal ein neuer Ortstteil entstehen.

Drucken
Teilen
Visualisierung der Hochhäuser auf dem Papieri-Areal. (Bild PD)

Visualisierung der Hochhäuser auf dem Papieri-Areal. (Bild PD)

Wie die Gemeinde am Montag mitteilte, sollen die Chamer Stimmberechtigten im Sommer 2016 über den Bebauungsplan samt Umweltverträglichkeitsbericht abstimmen. In die nun startende Erarbeitung des Bebauungsplans fliessen laut Mitteilung auch Anregungen und Ideen der Bevölkerung ein. Um solche zu sammeln, wurden mehrere Mitwirkungsveranstaltungen durchgeführt.

Auf dem rund 11 Hektaren grossen Grundstück soll ein neuer Ortsteil entstehen, der das heutige Dorfzentrum ergänzt. Vorgesehen sind Wohn- und Gewerbenutzungen. Im Hinblick auf die Bebauung ist eine Umzonung des Areals von der Industrie- und Gewerbezone in eine Wohn- und Arbeitszone vorgesehen. (sda)