Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STATISTIK: Zuger wohnen am liebsten zu zweit

In Zug herrscht traute Zweisamkeit: Der Kanton zählt immer mehr Zweipersonenhaushalte. In 17'398 Haushalten im Kanton Zug haben Ende letzten Jahres zwei Personen gewohnt. Diese Zweier-Wohnform ist damit die beliebteste im Kanton. Schon an zweiter Stelle folgen dann die 16'482 Single-Haushalte.
Die Zuger leben vorwiegend in trauter Zweisamkeit. (Bild: Archiv Neue LZ)

Die Zuger leben vorwiegend in trauter Zweisamkeit. (Bild: Archiv Neue LZ)

Insgesamt wurden im Kanton Zug Ende 2014 51'300 Privathaushalte gezählt, wie der Kanton am Montag mitteilte. Das waren fast 10'500 mehr als bei der Jahrtausendwende. Im Durchschnitt leben 2,3 Personen in einem Haushalt - das entspricht ziemlich genau dem Schweizer Durchschnitt von 2,25 Personen.

Zwei von drei Zugerinnen und Zuger wohnen heute allein oder zu zweit. In fast allen Gemeinden liegen die Zweipersonen-Haushalte zahlenmässig an der Spitze. Einzig in der Stadt Zug gibt es mehr Single-Haushalte.

Seltenheitswert haben dagegen Grosshaushalte: Sechs oder mehr Personen leben in grade mal 729 Zuger Haushalten. Sie machen damit laut Mitteilung 1,4 Prozent aller Haushalte aus.

sda

HINWEIS

Ausführliche Informationen zur Bevölerungsstatistik des Kantos Zug finden Sie im Internet:
https://www.zg.ch/behoerden/baudirektion/statistikfachstelle/themen/01bevoelkerungszahlen/haushalt

Auflistung der Privathaushalte im Kanton Zug (Stand: Dezember 2014). (Bild: PD)

Auflistung der Privathaushalte im Kanton Zug (Stand: Dezember 2014). (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.