Stefan Huber wird GLP-Fraktionschef im Zuger Stadtparlament

Bei den Wahlen im Herbst hat die Grünliberale Partei (GLP) im Grossen Gemeinderat der Stadt Zug (GGR) Fraktionsstärke erreicht. Stefan Huber wurde zum Fraktionschef gewählt.

Merken
Drucken
Teilen
Stefan Huber (Bild: PD)

Stefan Huber (Bild: PD)

Die Grünliberale Partei (GLP) hat bei den Wahlen im Herbst im Zuger Stadtparlament neu Fraktionsstärke erreicht. Nun wurde Stefan W. Huber zu ihrem Fraktionschef gewählt. Dies schreibt die GLP Stadt Zug in einer Medienmitteilung.

Stefan Huber ist 31-jährig und seit 2016 Mitglied des Grossen Gemeinderates der Stadt Zug (GGR). Er freue sich auf die neue Herausforderung und werde sich auf Basis einer liberalen, transparenten und fairen Politik für neue Ideen und Perspektiven einsetzen, heisst es in der Mitteilung weiter. Als Lehrer wie auch als Politiker sei sein oberstes Ziel: «Die unterschiedlichsten Menschen gemeinsam für die Zukunft zu begeistern», ist der Mitteilung zu entnehmen. Stefan Huber sei zudem überzeugt, dass der einzige Sinn der Politik darin besteht: «In der Überzeugung und im gemeinsamen Schaffen einer besseren Zukunft für alle zu erreichen.» Die Grünliberale Partei der Stadt Zug ist sich sicher, mit Stefan Huber diesem Ziel etwas näher zu kommen. (mua/PD)