STEINHAUSEN: Anhänger überschlagen – Beton ausgelaufen

Am Montagmittag ist auf der Autobahn A4a der Anhänger eines Lieferwagens umgekippt, der geladene Beton verteilte sich auf der Fahrbahn. Der Verkehr wurde durch den Unfall stark behindert.

Drucken
Teilen

Am Montag, 9. November, fuhr ein 56-jähriger Lieferwagenfahrer kurz vor 12 Uhr mit seinem Anhänger bei der Einfahrt Zug auf die Autobahn A4a in Richtung Chur/Zürich. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen, kam das Fahrzeug wenig später aus noch ungeklärten Gründen ins Schlingern. Der Anhänger touchierte eine Wand am rechten Fahrbahnrand und kippte um. Die Ladung, rund ein Kubikmeter Beton, verteilte sich auf der Fahrbahn. Das Zugfahrzeug selber kam um 180 Grad gedreht zum Stillstand.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken, am Anhänger entstand Totalschaden. Sowohl für die Reinigung der Fahrbahn als auch für die Bergung des Anhängers musste eine Spezialfirma aufgeboten werden.

Der Verkehr konnte während zwei Stunden nur einspurig geführt werden; zeitweise mussten für die Reinigung und Bergung gar beide Fahrspuren gesperrt werden.

ana