STEINHAUSEN: Bauarbeiten an der Lättichbrücke führen zu Verkehrseinschränkungen

Die Arbeiten für den Ersatz der Lättenbrücke gehen in die Endphase. Für den Einbau der Brückenträger und Brückenplatten sind jetzt weitere Nachtsperren und eine Wochenendsperrung notwendig.

Drucken
Teilen
Die Lättenbrücke über die S-Bahnstrecke von Zug durch Knonaueramt muss ersetzt werden. (Bild: Google Maps)

Die Lättenbrücke über die S-Bahnstrecke von Zug durch Knonaueramt muss ersetzt werden. (Bild: Google Maps)

Die Lättenbrücke ist Teil der ehemaligen Knonauerstrasse zwischen Steinhausen und dem Weiler Bibersee in Cham. Am nordwestlichen Siedlungsrand von Steinhausen führt sie über die S-Bahnstrecke von Zug durchs Knonaueramt. 1960 erbaut, sind in den vergangenen Jahren zunehmend Verschleisserscheinungen an der Tragkonstruktion aufgetreten, die den Ersatz des Bauwerks erfordern.

Um den Neubau nun fertigstellen zu können, müssen die Bahnlinie sowie der Fuss- und Radweg zeitweise gesperrt werden, wie die Baudirektion des Kantons Zug am Montag mitteilte.

Die Vorbereitungsarbeiten beinhalten den Rückbau des SBB-Schutztunnels und das Zerschneiden der Betonfundamente. Ferner müssen Fundamente freigelegt und das Arbeitsgerüst bei der Widerlagerbank erstellt werden.

Während der Wochenendsperrung erfolgt der Rückbau des Schutzgerüsts. Gleichzeitig werden die Betonträger, die Brückenplatten sowie die Sickerleitung des Bahntrassees eingebaut.

Die Baukosten sind im Objektkredit für den Ausbau der Kantonsstrasse von Grindel nach Bibersee enthalten.

Die Vorbereitungsarbeiten laufen vom Montag, 13. Juni, bis Samstag, 18. Juni, jeweils von 22 Uhr bis 5.30 Uhr (Nachtsperre). Vom Freitag, 24. Juni, 22 Uhr, bis Montag, 27. Juni, 4.30 Uhr, muss die S5-Verbindung Steinhausen-Knonau-Zürich HB unterbrochen werden (Wochenendsperrung). Während den genannten Zeiten kommen zwischen den Bahnhöfen Zug und Knonau Ersatzbusse zum Einsatz. Die SBB werden die Reisenden mit Hinweistafeln rechtzeitig informieren.

Der provisorische Fussgängersteg wird vom Freitag, 24. Juni, 8 Uhr, bis Montag, 27. Juni 2016, 12 Uhr, gesperrt. Eine Umleitung wird via Erli, Chopfweid, Bibersee signalisiert.

In der Nacht vom 30. Juni auf den 1. Juli 2016, ab 22 Uhr, wird die Brückenplatte betoniert.

Damit der Bahnbetrieb aufrechterhalten werden kann, müssen einige Vorarbeiten nach Betriebsschluss ausgeführt werden und zwar in der Zeit zwischen 1 Uhr und 4.30 Uhr. Damit die Bauarbeiten um 1 Uhr ohne Verzug beginnen können, sind jeweils Vorarbeiten nötig, die um ca. 22 Uhr beginnen.

pd/zim